Suche
Suche Menü

Aktionstag „Ein Tag Azubi“ 2019: Jugendliche erleben Ausbildung

Wirtschaftsjunioren eröffnen Chancen für die berufliche Integration

Auch 2019 wieder in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis: Aktionstag „Ein Tag Azubi“ organisiert von den WJ Bonn

Jungen Menschen, die Schwierigkeiten haben in den Arbeitsmarkt zu finden, einen echten Einblick in den beruflichen Alltag geben – darum ging es beim Aktionstag „Ein Tag Azubi“ der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg am 19. November 2019. Insgesamt fünf Betriebe öffneten ihre Türen, um bis zu 19 Schülern ihre Unternehmen und Ausbildungsberufe vorzustellen.

Das Besondere am Aktionstag: Die Jugendlichen begleiteten an diesem Tag einen Auszubildenden durch seinen Arbeitstag. „Die jungen Leute erleben so hautnah die Arbeitswelt eines Auszubildenden. Mit dem Aktionstag wollen wir Jugendliche mit Benachteiligungen gezielt auf die Chancen einer dualen Ausbildung aufmerksam machen“, erklärt Kirsten Becker, Projektleitung der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg.

In enger Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und den Schulämtern Bonn und Rhein-Sieg-Kreis ist es den Wirtschaftsjunioren gelungen, passende Unternehmen für die jungen Teilnehmenden zu finden. Damaris Stegmüller vom Jugendmigrationsdienst sagt dazu: „Wir haben uns sehr gerne am Aktionstag der Wirtschaftsjunioren beteiligt, denn für die Jugendlichen ist es eine echte Chance. Sie erhalten realitätsnahe Einblicke in Ausbildungsberufe und dadurch wertvolle Impulse zur Entwicklung von Berufsperspektiven.“

Aram Kado und Rajab Ali freuen sich über ihre Urkunde für den Aktionstag „Ein Tag Azubi“ überreicht von Steuerberaterin Ursula Kalus und Projektleiterin Kirsten Becker

In diesem Jahr zum ersten Mal stellten Steuerberaterin Ursula Kalus und ihre Auszubildende Amira den Beruf der Steuerfachangestellten vor. Sie freuten sich über die Nachfrage und machten möglich, dass gleich zwei Schüler den Tag bei Ihnen verbrachten. Bereits seit Jahren unterstützt die VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG die Aktion und Ausbildungsleiter Stefan Wölwer ist begeistert: „Auch in diesem Jahr folgte dem Aktionstag direkt eine konkrete Bewerbung, in diesem Fall zum Fachinformatiker.“

Kirsten Becker dankt Ursula Kalus und der Auszubildenden Amira für
die Aufnahme von zwei Tages-Praktikanten

Der Aktionstag „Ein Tag Azubi“ findet bundeweit statt und ist Bestandteil des Projektes JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen. Dieses Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsjunioren Deutschland und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt junge Menschen mit schwierigen Ausgangsbedingungen beim Eintritt ins Berufsleben.

Schüler und Auszubildende beim gemeinsamen Mittagsessen

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind der mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft der größte deutsche Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Sie sind als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit 214 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Mitgliederversammlung 2019

Kurz und knackig war in diesem Jahr die Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg. Vorstandsvorsitzender André Hintz war bestens vorbereitet und konnte innerhalb einer Stunde einen Überblick geben. Highlight der Sitzung war sicherlich die Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Michael Schmaus. Zu seinen Ehren war extra der WJ-Bundesvorsitzende Florian Gloßner und die Landesvorsitzende Jeannine Budelmann angereist und zeichnete ihn für seinen Einsatz aus.

Nach gebührendem Dank für den amtierenden Vorstand konnte der Vorstand 2020 um den Vorstandsvorsitzenden Sergej Borkenhagen mit Timo Trog, Kirsten Becker und Past President André Hintz einstimmig gewählt werden.

Vorstand 2020: Sergej Borkenhagen (Vorsitz), Kirsten Becker, Timo Trog und André Hintz (vlnr)

Sommerfest 2019 mit Rekordbeteiligung

Unser Sommerfest am letzten Samstag hatte alles, was für einen gelungenen Nachmittag braucht: Nette WJ- und IHC-Mitglieder mit ihren Familien, reichlich Essen und Getränke, 31 Grad und strahlender Sonnenschein. Und ein Bällebad …

Und weil wir uns so angeregt unterhalten, eifrig gegrillt und gegessen, mit den Kindern gespielt haben, bleibt nur dieses eine gestellte Foto, der letzten Gäste kurz vorm Abbau.

Der harte Kern im Bällebad

Willkommen im Team: Robert Siebel

Neumitglied Robert Siebel begrüßt von den Vorstandsmitgliedern Viktor Rotärmel, Kirsten Becker und André Hintz

In der gemeinsamen Runde im August konnten wir Robert Siebel von The British Shop in Meckenheim als neues Mitglied begrüßen.

Mache es wie Robert: Lerne die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg bei unseren Meet us-Veranstaltungen, den Unternehmerdialogen und/oder den gemeinsamen Runden kennen. Genieße den Austausch und lerne interessante Personen kennen. Nach mindestens 3 Gastbesuchen kannst Du Mitglied werden und somit an kleineren und größeren Projekten für Bildung, Unternehmertum und soziale Verantwortung in der Region mitwirken und neben einem starken Netzwerk zusätzlich die Angebote zur persönlichen Weiterentwicklung der Wirtschaftsjunioren auf Kreis-, Landes- und Bundesebene bzw. von JCI weltweit nutzen.

Schau jetzt im Kalender nach den nächsten Gelegenheiten die WJ kennenzulernen, wir freuen uns auf Dich!

Kauf1Mehr und WJ Bonn in den Medien

Der Generalanzeiger hat unseren Vorstandssprecher André Hintz und die Projektleiterin von „Kauf1Mehr“ Manuela Wloch interviewt.

Ihr findet den Artikel unter:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/region/So-arbeitet-das-Bonner-Netzwerk-der-Nachwuchskr%C3%A4fte-article4160008.html

Und auch die IHK berichtet auf der Website und im Kammermagazin „Die Wirtschaft“ über die Aktion:

https://www.ihk-bonn.de/de/pressemeldungen/detail/news/ohne-maeppchen-stifte-und-ausreichend-hefte-zur-schule.html

Wir freuen uns über jede Unterstützung des Projekts „Kauf1Mehr“:

  • Erzählt Freunden und Kollegen von der Aktion, teilt den Termin bei Facebook und ladet fleißig euer Netzwerk zur Aktion ein!
  • Kauft noch bis zum 4. September Schulmaterial bei den Aktionspartnern „Papier & Buch“ in der Südstadt, „Papier & Schreibkultur“, „Thalia“ und „Karstadt“ und spendet es dort direkt.
  • Werbt speziell am 17. August vor den Aktionspartnern für „Kauf1Mehr“. Manuela und das Team freuen sich über jede Unterstützung!
  • Am 24.8. findet eine zusätzliche Sammelaktion beim Edeka in Alfter statt, auch hier freuen wir uns über fleißige Unterstützer.
  • Die gesammelten Schulmaterialien werden dann am 7. September der Bonner Tafel übergeben und an Kinder verteilt, deren Eltern sie für den Schulstart nicht so optimal ausstatten konnten.

WJ Bonn exklusiv: Unternehmensbesichtigung bei Verpoorten

Dank der Initiative von unserem Mitglied Severine Profitlich bekamen die WJ Bonn/Rhein-Sieg am 19.6.19 einen ganz exklusiven Blick hinter die Kulissen bei Verpoorten in Bonn. Der Inhaber William Verpoorten ließ es sich nicht nehmen unsere Gruppe durch Produktion, Lager und Labor zu führen und einen Überblick über die Produktentwicklung und das Marketing zu geben. Ein spannender Einblick in ein Familienunternehmen in fünfter Generation, das mit Innovationen, Beständigkeit, Witz und Investitionen dem Wandel begegnet. Vielen Dank für den Blick über den Tellerrand!

Marke Köln