Suche
Suche Menü

Kauf1Mehr 2020 ist geschafft und war ein Riesenerfolg!

Schulmaterialien Sammlung bei Rewe in Alfter

Über 200 Kinder konnten wir unterstützen mit Sachspenden im Wert von über 3.000€! Und das in diesem schwierigen Jahr! Herzlichen Dank für die Unterstützung! 

Bei Galeria und Thalia wurden die Quittungen zu den Spenden gesammelt und daher konnten wir nachvollziehen, wieviel dort zusammenkam. 

Thalia: 450,88 € 
Galeria: 547,76€ 

An Geldspenden kamen erstmalig knapp über 1.000€ zusammen, für die wir fleißig eingekauft haben! 

Wir danken Ihnen allen für die tatkräftige Unterstützung und würden uns freuen, wenn Sie in 2021 wieder dabei sind! 


Mit freundlichen Grüße, 

Daniel Held 
Projektleiter Kauf1Mehr 

Wahlarena zur Oberbürgermeisterwahl

Wirtschaftsjunioren eröffnen Runde mit Frage zum Stadthaushalt und Digitalisierung 

Am 12. August organisierte die Industrie- und Handelskammer den Auftakt zur Kommunalwahl mit der Wahlarena. 
Sechs Kandidatinnen und Kandidaten für die Position des Oberbürgermeisters mussten sich den Fragen von Unternehmern und Unternehmerinnen stellen. 
Jeder Abschnitt der Diskussion wurde durch einen Videoeinspieler eröffnet. Die Akzente für den ersten Themenblock setzen die Wirtschaftsjunioren. 
Unser Vorsitzender Sergej fragte die Kandidaten nach ihren Plänen zur finanziellen Belastung von Unternehmen und zur Digitalisierung der Stadtverwaltung. 
So konnte er zwei wichtige Themenschwerpunkte setzen, die den Wirtschaftsjunioren am Herzen liegen. 

Die Aufzeichnung könnte ihr noch finden auf 
https://www.youtube.com/watch?v=RHG4SIsrIIA&feature=emb_title

Gemeinschaft erleben in unsicheren Zeiten

Auch über uns Wirtschaftsjunioren in Bonn  sind Corona und die damit verbundenen Einschränkungen und Unsicherheiten wie eine Welle geschwappt: Wir haben Mitglieder, die ihren Betrieb einstellen mussten oder nur unter strengen Auflagen führen können, andere suchen komplett neue Wege, um ihre Existenz zu sichern. Andere gehen (noch) uneingeschränkt ihrer Tätigkeit (aus dem Home Office) nach, wenige profitieren von den neuen Anforderungen und können die Arbeit kaum bewältigen. Oft dabei: Jede Menge Kinder. 

Jeder brauchte etwas Zeit, um sich und seine Tätigkeiten zu sortieren, aber dann haben wir auch die Stärke des Netzwerks wiedergefunden. 

Gemeinsame Runde

Gemeinsame Runde aus dem April

Unsere monatlichen gemeinsamen Runden finden weiterhin statt: als Online-Video-Konferenz! Ihr erhaltet weiterhin eure Einladungen dazu von unserem Geschäftsführer Tobias. Du möchtest am ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr dabei sein? Wir freuen uns! Stell Dir gerne Dein Wunschgetränk kalt, dann stoßen wir gemeinsam an. Und wir arbeiten gemeinsam an den Chancen, die die Corona-Krise für junge Unternehmer, Führungskräfte und alle, die es werden wollen, bietet! #gemeinsamstärker

Unternehmerdialog

Und auch der Unternehmerdialog hat es ins digitale Zeitalter geschafft! Sei bei der Premiere am 29.4. live dabei und melde Dich hier an! 

Melde Dich jetzt an zum Unternehmerdialog

Gemeinsame Runde im Februar 2020

Alexander Frank (2. v. l.), Fabian Ott (m.l.) und Sabrina Hölzer (m. r.) werden vom Vorstand begrüßt

Vor zahlreichen Gästen und Mitgliedern können wir in der gemeinsamen Runde im Februar mit Sabrina Hölzer von PeopleDoc Germany, Fabian Ott von designfunktion Bonn und Alexander Frank von Metall Guard gleich 3 neue Mitglieder gewinnen.
Wir besprechen Projekte und suchen gemeinsam nach Professionen, die unser Netzwerk noch gut ergänzen könnten. Wir lauschen dem Vortrag über das Engagement der Barmer in Bonn bevor wir in den lockeren Austausch übergehen.

Hast auch Du Lust auf eine Runde an unterschiedlichen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, die dennoch einiges eint: Sich und seine Umwelt verbessern und Verantwortung zu übernehmen. Wir freuen uns auf Dich bei der nächsten gemeinsamen Runde, beim Meet Us oder beim Unternehmerdialog.

Alexander Manns als neues Mitglied begrüßt

Das neue Jahr startet gut: In der gemeinsamen Runde Im Januar konnten wir unser Neu-Mitglied Alexander Manns, Gründer der HandwerkerFlotte, begrüßen.

Wir freuen uns auf Dich und schön, dass Du Dich bereits bereit erklärt hast bei der Organisation des Sommerfestes zu unterstützen.

Der Vorstand mit Kreissprecher Sergej Borkenhagen (2. v. l.), Timo Trog (l.) und André Hinz (r.) begrüßt Alexander Manns

Erstklassige Weihnachtsfeier mit Familien, Freunden und Fördermitgliedern

Weihnachten als Fest der Zusammenkunft hat für ein Netzwerk einen besonderen Stellenwert: Bietet das Fest die Gelegenheit, die den Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg verbundenen Menschen näher zu bringen und sich in einem außergewöhnlichen Ambiente besser kennenzulernen.

Zu verzaubern, dieses bescheidene und doch ambitionierte Ziel hat sich Organisator Waldemar Weber gesetzt. Bei der Umsetzung griff er auf die Erfahrung des schon in der Ära der Bundeshauptstadt renommierten Rheinhotel Dreesen zurück. So durften die Wirtschaftsjunioren und Gäste Eventgastronomie in einer beeindruckenden Location, geschmückt mit den saisonalen Akzenten und abgerundet von einem perfekten kulinarischen Konzept erleben.

Der eigens angereiste Robert Steffen leitete mit einem Impuls zur Kunst und den wunderwirkenden Eigenschaften der Worte in den Abend ein. Eine herausragende Weinkarte und professionell, gut vorbereitete Reden des amtierenden und des designierten regionalen Vorsitzenden, als auch des amtierenden Bundesvorstandes der Wirtschaftsjunioren Deutschland geleiteten durch den Abend.

Als Dankeschön für die gelungene Veranstaltung übereichte André Hinz als Vorsitzender dem Gastgeber und Moderator des Abends, Waldemar Weber, einen Juniorengeist des Kreis Niederberg, der mit einer Delegation ebenfalls zu den Gästen zählte. 

Der leidenschaftliche Unternehmer konnte überzeugen mit seinem Konzept und begibt sich nach einer besinnlichen Weihnachtszeit im Zuge des Jahreswechsel in die Vorbereitung des Sommerfestes. Dieses findet am Samstag, den 4.7.2020 statt.

Juniorentag 2019: Die Vorbereitungen für 2020 laufen

Auch wenn es in Bonn erst in einem Jahr soweit ist: Der Juniorentag NRW 2020 wirft seine Schatten voraus.
Als Vorbereitung darauf haben vier Vertreter auch Bonn / Rhein-Sieg den Juniorentag 2019 besucht. 
Die WJ Kreise Kleve haben ihren fünfzigsten Geburtstag mit dieser Veranstaltung und einem tollen Rahmenprogramm im Flughafen Weeze sehr erfolgreich  ausgerichtet. 
Neben dem Vergnügen daran teilnehmen zu können haben wir auch 300 Flyer verteilt um schon jetzt kräftig Werbung für unser Event im kommenden Jahr zu machen. 
Während der Mitgliederversammlung der WJ NRW wurde außerdem ein neuer Vorstand gewählt, dem wir gerne gratulieren. 

Unsere Delegation in Weeze: Eckart Pradel, André Hintz, Tobias Imberge und Yann Eggert (v.l.n.r.)

Aktionstag „Ein Tag Azubi“ 2019: Jugendliche erleben Ausbildung

Wirtschaftsjunioren eröffnen Chancen für die berufliche Integration

Auch 2019 wieder in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis: Aktionstag „Ein Tag Azubi“ organisiert von den WJ Bonn

Jungen Menschen, die Schwierigkeiten haben in den Arbeitsmarkt zu finden, einen echten Einblick in den beruflichen Alltag geben – darum ging es beim Aktionstag „Ein Tag Azubi“ der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg am 19. November 2019. Insgesamt fünf Betriebe öffneten ihre Türen, um bis zu 19 Schülern ihre Unternehmen und Ausbildungsberufe vorzustellen.

Das Besondere am Aktionstag: Die Jugendlichen begleiteten an diesem Tag einen Auszubildenden durch seinen Arbeitstag. „Die jungen Leute erleben so hautnah die Arbeitswelt eines Auszubildenden. Mit dem Aktionstag wollen wir Jugendliche mit Benachteiligungen gezielt auf die Chancen einer dualen Ausbildung aufmerksam machen“, erklärt Kirsten Becker, Projektleitung der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg.

In enger Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und den Schulämtern Bonn und Rhein-Sieg-Kreis ist es den Wirtschaftsjunioren gelungen, passende Unternehmen für die jungen Teilnehmenden zu finden. Damaris Stegmüller vom Jugendmigrationsdienst sagt dazu: „Wir haben uns sehr gerne am Aktionstag der Wirtschaftsjunioren beteiligt, denn für die Jugendlichen ist es eine echte Chance. Sie erhalten realitätsnahe Einblicke in Ausbildungsberufe und dadurch wertvolle Impulse zur Entwicklung von Berufsperspektiven.“

Aram Kado und Rajab Ali freuen sich über ihre Urkunde für den Aktionstag „Ein Tag Azubi“ überreicht von Steuerberaterin Ursula Kalus und Projektleiterin Kirsten Becker

In diesem Jahr zum ersten Mal stellten Steuerberaterin Ursula Kalus und ihre Auszubildende Amira den Beruf der Steuerfachangestellten vor. Sie freuten sich über die Nachfrage und machten möglich, dass gleich zwei Schüler den Tag bei Ihnen verbrachten. Bereits seit Jahren unterstützt die VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG die Aktion und Ausbildungsleiter Stefan Wölwer ist begeistert: „Auch in diesem Jahr folgte dem Aktionstag direkt eine konkrete Bewerbung, in diesem Fall zum Fachinformatiker.“

Kirsten Becker dankt Ursula Kalus und der Auszubildenden Amira für
die Aufnahme von zwei Tages-Praktikanten

Der Aktionstag „Ein Tag Azubi“ findet bundeweit statt und ist Bestandteil des Projektes JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen. Dieses Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsjunioren Deutschland und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt junge Menschen mit schwierigen Ausgangsbedingungen beim Eintritt ins Berufsleben.

Schüler und Auszubildende beim gemeinsamen Mittagsessen

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind der mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft der größte deutsche Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Sie sind als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit 214 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Mitgliederversammlung 2019

Kurz und knackig war in diesem Jahr die Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg. Vorstandsvorsitzender André Hintz war bestens vorbereitet und konnte innerhalb einer Stunde einen Überblick geben. Highlight der Sitzung war sicherlich die Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Michael Schmaus. Zu seinen Ehren war extra der WJ-Bundesvorsitzende Florian Gloßner und die Landesvorsitzende Jeannine Budelmann angereist und zeichnete ihn für seinen Einsatz aus.

Nach gebührendem Dank für den amtierenden Vorstand konnte der Vorstand 2020 um den Vorstandsvorsitzenden Sergej Borkenhagen mit Timo Trog, Kirsten Becker und Past President André Hintz einstimmig gewählt werden.

Vorstand 2020: Sergej Borkenhagen (Vorsitz), Kirsten Becker, Timo Trog und André Hintz (vlnr)
Marke Köln