Suche
Suche Menü

Unsere Termine 2022

Alle Termine, weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier:

https://www.vereinonline.org/wjbonn/

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 04.01.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 01.02.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 01.03.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 05.04.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 03.05.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 07.06.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 05.07.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 02.08.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 06.09.2022

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 04.10.2022

MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 18.10.2022

ERSATZTERMIN GEMEINSAME RUNDE AM 08.11.2022 (statt 1.11.)

GEMEINSAME RUNDE – MONATLICHES TREFFEN AM 06.12.2022

Juniorentag NRW 2021

Der Juniorentag ist in jedem Jahr ein Treffen aller Wirtschaftsjunioren aus Nordrhein-Westfalen. Dieses Jahr waren wir zu Gast in Leverkusen. Neben der Delegiertenversammlung von WJ NRW gab es auch ein Rahmenprogramm mit tollen Führungen durch die Brückenwelt, die BayArena und das Lidl Zentrallager.Der Abend wurde eröffent durch die Präsidentin der IHK zu Köln, eine ehemalige Wirtschaftsjuniorin und eine Keynote des Obi Gründers Prof. Maus. Darüber hinaus wurden Ehrungen, z.B. die golden Juniorennadel verliehen, und neue Amtsträger vorgestellt. Der Abend bot alles, tolles Essen, gute Musik, Netzwerken und gute Konversationen!

Jahresabschluss der Wirtschaftsjunioren Bonn/ Rhein-Sieg und Rhein-Ahr sowie des IHC bei den Telekom Baskets

WJ Bonn/Rhein-Sieg, WJ Rhein-Ahr und IHC

Am 6.11. Trafen sich die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg und Rhein-Ahr zu ihrem gemeinsamen Jahresabschluss im Telekom Dome zum Bundesligaspiel der Telekom Baskets gegen S.Oliver Würzburg. Eingeladen waren ebenfalls IHC-Mitglieder und ihre Partner. Unsere Mitglieder und Partner hatten als VIP-Gäste nicht nur die besten Sitzplätze, sondern genossen auch das reichhaltige Buffet in der VIP-Lounge vor und nach dem Spiel. Der Leiter Teamorganisation gab einen kleinen Einblick in die Geschichte des Domes sowie des Baskettballteams und erläuterte seine umfangreichen Aufgaben für ein problemloses Umfeld der Mannschaft, von der Reiseorganisation bis zur Wohnraumbeschaffung.

Als Zeichen der Freundschaft und als Dankeschön für die Einladung und Organisation des Abends und für die im Jahr 2021 gemeinsam umgesetzte Projekte wie Spendenlauf in der Grundschule Oberwinter haben die Bonn/Rhein-Sieger an die Mitglieder des Bezirks Rhein-Ahr WJ-Beethoven-Pins überreicht.

Herzlichen Dank an die Wirtschaftsjunioren Rhein-Ahr für die tolle Organisation des stimmungsvollen Abends!

Dazu passte, dass die Bonner Telekom Baskets das Spiel gegen Würzburg mit 87:79 gewannen. Sie führten sehr schnell, zeitweise mit 16 Punkten, machten es zum Schluss aber noch einmal spannend. Würzburg kam im vierten Viertel bis auf 3 Punkte heran, ehe der Bonner Schlussspurt die Fronten klärte.

Gemeinsame Runde im November 2021 mit einem Agile Workshop

Am 2.11. trafen sich die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg auf Einladung in den Räumlichkeiten unseres Mitglieds Sergej Borkenhagen bei “X-Physio”.

Dabei besprach das Team der Junioren die anstehenden Veranstaltungen wie den Juniorentag in Leverkusen, den Jahresabschluss mit WJ Rhein-Ahr, den Gründertag bei der IHK und den Know-how-Transfer im Düsseldorfer Landtag.

Sergej Borkenhagen führte Mitglieder und Interessenten durch seine Physiotherapeuten-Schule und konnte sogar kurze Trainings auf den neuesten professionellen Geräten anbieten.

Als Highlight des Abends hat das neue Mitglied Reza Abdi einen Vortrag kombiniert mit Trainingsaufgaben über agiles Arbeiten gehalten. „Agiles Arbeiten gilt nicht für alle Situation und man darf es nicht übereifrig anwenden. Wenn ihr allerdings feststellt, dass der Fall ist agil zu lösen, fängt immer mit sich selbst an, da die größte Herausforderung ist, sich ändern zu wollen.“ – so der Reza Abdi, Agile Coach.

IHK Bonn / Rhein-Sieg unterstützt Wirtschaftsjunioren bei Pressearbeit

Unser Projekt Kauf1Mehr hat in diesem Jahr viel gutes bewirkt, es wurden Sach- und Geldspenden gesammelt und an Schulen in Bonn / Rhein-Sieg und im von der Flut betroffenen Gebiet verteilt. Die Wirtschaftsjunioren tun also gutes und klar, wir sprechen auch darüber. Dafür verbreiten wir Aufrufe dazu und berichten nachher über unsere Erfolge. Besonders freuen wir uns deswegen, dass die Industrie- und Handelskammer Bonn / Rhein-Sieg uns bei diesem Anliegen unterstützt. Unsere letzte Pressemeldung über die Spenden an das Aloisius-Kolleg und die Grundschule in Meckenheim wurde auch von der IHK verbreitet. Neben der Veröffentlichung auf der Website der IHK wurde auch der Presseverteiler mit den regionalen Medien informiert. Darüber freuen wir uns sehr.

Geldspenden für Wiederaufbau der Katholischen Grundschule in Meckenheim und Aloisiusschule in Ahrweiler

Kauf1Mehr:
Schulen freuen sich über Yogamatten für den Schulsport und Bauwagen für den Schulhof

Trotz vieler fleißiger Hände zeigen sich auch 17 Wochen nach dem Starkregen und den damit verbunden Wassermassen die Schäden an der Katholischen Grundschule in Meckenheim: Klassenräume und die Räumlichkeiten der OGS im Erdgeschoss, sowie die Turnhalle wurden vom Wasser beschädigt und sind bis heute nicht nutzbar.

Schulleiterin Corinna Stühm: „Nachdem wir aufgrund der Corona-Maßnahmen in den vergangen 18 Monaten unseren Schulsport nur unter besonderen Hygienemaßnahmen durchführen konnten, trifft uns der Verlust der Turnhalle besonders. Denn als “Tut-mir-gut-Schule“ spielt Bewegung bei uns eine große Rolle.“ Gemeinsam mit der OGS-Leiterin Uta Ruelberg sucht sie deshalb direkt Möglichkeiten Sport und Bewegung auch in der kälteren Jahreszeit fest im Tagesablauf zu verankern. “Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit auch innerhalb der Räumlichkeiten der Schule den Körper ganz gezielt auch leise einzusetzen.”

Noch schlimmer getroffen hat es die Aloisiusschule in Ahrweiler, wie Rektor Klaus Rühel berichtet: „Das Wasser stand ca. 2 m hoch auf dem Schulhof, das
Klettergerüst hat seine Fallschutzplatten verloren und beim Fußballplatz muss der Bodenbelag ausgetauscht werden.“ Doch da die Reparaturarbeiten aufwendig sind, werden für den Schulhof neue Spiel- und Sportgeräte benötigt. „Wir hatten hier einen schönen Bauwagen stehen, in dem wir mobile Geräte gut aufbewahren konnten. Doch die Flut hat ihn leider vollständig zerstört.“

Wie gerufen kommt da die Aktion „Kauf1mehr“ der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg. „Seit vielen Jahren sammeln wir zum Schulstart Schulmaterial und unterstützen damit Familien und Schulen mit Bedarf in der Region. Damit wollen wir unseren Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit leisten.“ sagt Fabian Ott, der die Aktion begleitet. Erstmals in diesem Jahr wurden zusätzlich Geldspenden über den gemeinnützigen Verein Jot Hätz e.V. gesammelt, um damit Grundschulen nach der Flutkatastrophe zu helfen. Die Aktion wird zum vollen Erfolg und so kann Ott einen Scheck über 500 € an Schul- und OGS-Leitung der Katholischen Grundschule Meckenheim überreichen. Weitere 500 € gehen an die Aloisiusschule in Ahrweiler.

„Vielen Dank an alle Spender!“ sagt die Leiterin der Nachmittagsbetreuung Uta Ruelberg. “Damit können wir einen Klassensatz Yoga-Matten besorgen und im Winter endlich wieder passende AGs anbieten.“
„Auch unser Dank geht an alle Spender! Damit können wir den Wiederaufbau unseres Schulhofes beginnen.“ Und auch die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg freuen sich so einen kleinen Schritt in Richtung Normalität der Lernenden
unterstützen zu können.

Mitgliederversammlung vom 19.10.2021

Die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg e. V. haben bei ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der neue Vorstandsvorsitzende Ivan Kravchenko löst Timo Trog ab, der den Vorstand als Past-President weiter unterstützen wird. Als Stellvertreter fungieren Kirsten Becker, Omar Sarwar und Fabian Ott.

Ivan Kravchenko, Gründer und CEO von CoreWillSoft GmbH aus Bonn übernimmt das Amt des Vorstandssprechers zum 1. Januar: „Uns erwartet hoffentlich eine spannende Zeit, in der wir endlich wieder engeren Kontakt zueinander haben dürfen und die Wirtschaft in unserer Region durch Kooperation mit den Nachbarkreisen und durch JCI Netzwerke weltweit den neuen Impuls geben.” Unterstützt wird er von Timo Trog, Unternehmer und Malermeister als Past-President, Kirsten Becker, Bereichsleiterin bei der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Omar Sarwar, CEO und Gründer von cubevision und Fabian Ott, Workspace Consultant bei designfunktion Rheinland GmbH.

Auch die Wirtschaftsjunioren kommen im New Normal an und müssen sich hier neuen Herausforderungen stellen. Im letzten Jahr konnten wir lernen, wie man ein Netzwerk, welches besonders vom persönlichen Miteinander lebt, wie die Wirtschaftsjunioren, durch neue digitale Formate weiter belebt. Ziel für die Zukunft ist, das Gelernte weiter zu festigen und zu entwickeln, denn sicher ist, dass es weiterhin eine Anzahl von Digital- und Hybrid-Formaten geben wird. 

Im neuen Jahr möchte sich der neue Vorstand darauf konzentrieren, langjährige Projekte, welche während der Corona-Pandemie an Schwung verloren haben, wiederzubeleben und mit voller Kraft in die Zukunft zu steuern.

Ivan Kravchenko ist international gut aufgestellt und hat sich als Ziel gesetzt, die Region weiter zu stärken, und die Wirtschaftsjunioren Bonn Rhein/Sieg weiter regional und international besser zu vernetzen.

“Ich freue mich riesig, die Interesse von unserem Kreis mit einem großartigen Team vertreten zu dürfen und bedanke mich für das Vertrauen, das mir die Mitglieder geschenkt haben“ – so Ivan Kravchenko, der neue Kreissprecher von WJ Bonn/Rhein-Sieg 2022.

Solidaritätsaktion beim Spendenlauf in Oberwinter

Regnerisches Wetter am Mittwochmorgen hat die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Oberwinter nicht davon abgehalten ihren Beitrag beim Spendenlauf zu leisten. Sie sammelten bei Familie und Bekannten Geld für jede Runde, die sie absolvieren. Und die 6- bis 10-Jährigen zeigten Ehrgeiz und rannten im Schnitt 7 Kilometer. Die erlaufenen Spenden kommen den von Flut betroffenen Grundschulen im Ahrtal zugute.

So viel Engagement möchten die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg und Rhein-Ahr unterstützen und haben in einer Solidaritätsaktion eine gemeinsame Spende von 750 € geleistet, um so die Ausbildung in der Region zu fördern. 

Denn eine gute Ausbildung ist ein zentrales Ziel der Wirtschaftsjunioren, sie sichert Fachkräfte und unternehmerischen Erfolg.

Vielen Dank an die Schulleitung der Grundschule Oberwinter für die Organisation!

Gemeinsame Runde im Oktober

Berichte aus den Projekten, Gastvorträge, Austausch, Vorstandssitzung

Jeden ersten Dienstag im Monat, also auch am 5.10.2021 trafen sich die Wirtschaftsjunioren Bonn / Rhein-Sieg zu ihrer Gemeinsamen Runde. Die monatlichen Treffen sind vollgepackt:
-es gibt Berichte aus den Projekten und wichtige Informationen aus dem Vorstand und zu Terminen.
-es gibt einen Gastvortrag, diesen Monat zum Thema Stress und Resilienz
-es gibt viel Zeit für Austausch und nette Gespräche unter den Mitgliedern, Interessenten und Gästen.

Unser Gast im Oktober war Dr. Wafi Al-Baghdadi, der zu seinem Arbeitsgebiet Stress und Resilienz berichtete. Vielen Dank für die spannenden Einblicke.

Das kommende Treffen im November (02.11.21) findet auf freundliche Einladung bei einem Mitgliedsunternehmen statt. Infos und Anmeldung hier: | Wirtschaftsjunioren bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg e.V. (vereinonline.org)

Marke Köln